Aus dem Rat – Zur Berichterstattung der Westfälischen Nachrichten

Lüdinghausen – Werner Storksberger, Redaktionsleiter der Westfälischen Nachrichten in Lüdinghausen, hat im Nachlauf der letzten Ratssitzung aus dem nicht-öffentlichen Teil der Sitzung „berichtet“ und sein ganz persönliches Verständnis des Inhaltes einer Erläuterung im Rat zum Stand des Bieterverfahrens für den Bau des Kinos an der Konrad-Adenauer-Strasse ebenfalls in einen Kommentar gefasst.

Dazu möchte die SPD eine Erklärung abgeben:

Niko Gernitz / SPD LüdinghausenNiko Gernitz: „Die SPD Lüdinghausen und ihre Fraktion betonen, dass aus dem nicht-öffentlichen Teil einer Ratssitzung nicht zu berichten ist. Auf öffentliche Artikel, Kommentare können wir nur so reagieren, dass sich die SPD in Gesprächen mit der Verwaltung über den Stand des Bieterverfahrens zum Kino informiert und zunächst die umfassende Vorlage der Verwaltung zum Hauptausschuss im November abwartet.“.


Hubertus Voss-Uhlenbrock - HeaderHubertus Voss-Uhlenbrock: Wir bitten jeden, der sich heute in der Presse, in den sozialen Medien oder an anderer Stelle, zum Bieterverfahren des Kinos äußert, die Niederschrift des Rates vom 28. Mai 2015 zu lesen. Der Beschluss zu TOP1 zum Bieterverfahren war einstimmmig nach Beratung und Gelegenheit zu Rückfragen. Das heißt, ALLE Ratsmitglieder und auch Herr Bürgermeister Borgmann haben diesem Verfahren zugestimmt.


LINK: http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Coesfeld/Luedinghausen/2153729-Veraergerung-ueber-Verunglimpfung-durch-die-Opposition-Kino-Projekt-Austrup-zieht-sich-zurueck

LINK: http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Coesfeld/Luedinghausen/2153730-Das-darf-nicht-wahr-sein-Kino-Projekt-vor-dem-Aus

LINK: Niederschrift – (öffentlicher Teil) über die 8. Sitzung des Stadtrates vom 28.05.2015

Über NetzWerkStadt

Hier schreibt die Redaktion des Netzwerk-LH. Dieses ist ein gemeinsames Profil unserer Redakteure, genutzt für Beiträge, die wir von Quellen übernehmen, die nicht auf dem Netzwerk Mitglied sind, oder für Beiträge anderer allgemeiner Art.

One thought on “Aus dem Rat – Zur Berichterstattung der Westfälischen Nachrichten

  1. Da möchte man den Autor der WN mit doch seinen eigenen Worten konfrontieren:

    Herr Storksberger, reißen sie sich zusammen!

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.