Von der Straße ins Studio – Die Generation Sarrazin – Kamyar & Dzeko

Fulda – Die SPD hat zu Thilo Sarrazin und den steilen Thesen des ehemaligen Finanzsenators von Berlin längst alles gesagt… aber die, welche diese Thesen tatsächlich betreffen, haben es noch nicht.

Am 16. September 2014 hatten Kamyar & Dzeko Premiere ihres Videos auf dem Portal der ZEIT-Online und was die beiden 15 jährigen Rapper aus Fulda zu sagen haben, verdient Verbreitung! „Wer hofft, dass die Jugendlichen den Thilo mal fragen, wer ihm ins Gehirn geschissen hat, ist allerdings fehl am Platz. Der Song ist eine feine Analyse von Rassismus in Deutschland – und eine schlagfertige Widerlegung von Sarrazins Thesen, inklusive Zitate.“ – schrieb Lalon Sander zur Produktion der Teenager in der TAZ.

Kamyar und Dzeko werden unterstützt von dem Projekt Von der Straße ins Studio (VDSIS). Unter der Schirmherrschaft von Eko Fresh bietet VDSIS Workshops in ganz Deutschland an, in denen Jugendliche rappen lernen und ihr eigenes Musikvideo aufnehmen können. Kamyar und Dzeko haben 2012 bei VDSIS angefangen, mittlerweile haben sie Konzerte gegeben und sind bei einer Künstleragentur unter Vertrag.

Über Klaus Böttger

Klaus Böttger ist Redakteur / Webmaster dieser Seite und außerdem Beisitzer im Vorstand der SPD in Lüdinghausen. Sein "Digitales Manifest" findet sich hier. Er bloggt unter anderem auch auf http://westfalenblog.de