Marktplatz nimmt Gestalt an – Stufe steht (im Weg?!)

Der Marktplatz nimmt Gestalt an und wird schon bald unsere Innenstadt mit füllen, aber die Kritik an der Stufenanlage reist nicht ab: Radfahrer fahren diese gefahrvoll hinunter, eingeschränkte Personen brauchen hier besonders lange und Touristen hinterfragen verwirrt dessen Funktion…

Dirk Havermeier – „In meiner guten Stube will ich keinen Estrich“

Lüdinghausen – „In meiner guten Stube will ich keinen Estrich“ mit diesem Kommentar des Ausschussmitgliedes Anton Holz, CDU lehnte der der Bauausschuss am Donnerstag mit den Stimmen von CDU und UWG den Vorschlag ab, statt eines Natursteinpflasters die preisgünstigere Betonsteinpflastervariante zu wählen.

Bild: SPD Lüdinghausen | Lizenz: CC BY 4.0

Aus dem Bauausschuss: Das Demokratische Marktplatz-Desaster

Lüdinghausen – Die SPD hat sich, „stets bemüht“. Wir haben dem Stadtrat ein Konzept für den Marktplatz vorgelegt, welches ohne Stufe, ohne teures Pflaster und ohne zweiten Brunnen auskommen sollte. Dabei haben wir einen Ansatz gefunden, der zum einen die heftige Budgetüberschreitung von 260,000 Euro anging und eben auch die […]

Bild: Klaus Böttger | SPD Lüdinghausen | Lizenz: CC BY 4.0

Marktplatz 260.000 EUR über Budget – Brunnen und Stufe statt Barrierefreiheit

Lüdinghausen – Gestern hat der Rat der Stadt Lüdinghausen darüber abgestimmt, ob der Marktplatz in die Ausführungsplanung übergeben werden soll. So standen auch Punkte zur Abstimmung, die im Vorfeld stark diskutiert wurden. Dazu gehören die Stufenanlage, der Dreiburgenbrunnen und die Pflasterung des Platzes.

Bild: Klaus Böttger | SPD Lüdinghausen | Lizenz: CC BY 4.0

Aus dem Bauausschuss: Der neue Marktplatz – Barrierefrei und bezahlbar

Lüdinghausen – Gestern abend wurden dem Bauausschuss des Rates der Stadt Lüdinghausen die genauen Planungen für den neuen Marktplatz vorgestellt. Das Grundkonzept sieht zwei Baumreihen aus Platanen vor, der einen rechteckigen Platz, etwa für Markttage, bildet.

Bild: Landschaftsarchitekt Stephan Bracht | Alle Rechte vorbehalten

Es geht bei der Marktplatz-Neugestaltung um viel mehr als nur Aufenthalts-Qualität

Lüdinghausen – Wenn es um die Neugestaltung des Marktplatzes geht, dann hat jede Lüdinghauserin und jeder Lüdinghauser eine Meinung. Weil alle betroffen sind, von dem unbefriedigenden Zustand des Platzes, an welchem gleich fünf Lüdinghauser Straßen sich treffen.

Bild: Klaus Böttger | SPD Lüdinghausen | Lizenz: CC BY 4.0

Die SPD fragt nach – Bürgerbefragung zur Marktplatz-Umgestaltung

Lüdinghausen – Die SPD fragt nach: Was ist für die Lüdinghauser bei der Umgestaltung des Marktplatzes am wichtigsten? Unsere Befragung umfasst zum Beginn der Umfrage 15 Punkte, von denen jeweils drei von ihnen ausgewählt werden können. Die Fragen können von ihnen auch noch um neue Punkte ergänzt werden, benutzen sie […]

Bild: Kaus Böttger | SPD Lüdinghausen | Lizenz: CC BY 4.0

Marktplatz-Neugestaltung – SPD befragt Bürger zum „Wohnzimmer“

Lüdinghausen – Die Lüdinghauser Bürger sollten bei der Neugestaltung des Marktplatzes ein gehöriges Wörtchen mitreden, findet die SPD. Sie hat jetzt eine Online-Befragung gestartet. Das „Wohnzimmer“ von Lüdinghausen – die SPD hat nun eine Online-Befragung gestartet, über die jeder Bürger Vorschläge zur geplanten Neugestaltung des Marktplatzes machen kann. Ein Beitrag […]

Bild: CHRB | Westfälische Nachrichten | Alle Rechte vorbehalten

Marktplatz wird umgestaltet – Funktionalität steht ganz oben

Lüdinghausen – Ein Wettbewerb soll ausgeschrieben werden. Dabei sind auch die Bürger gefragt: Sie sollen ihre Vorschläge und Ideen zur Umgestaltung des Marktplatzes einbringen. aufgrund von Modellrechnungen könnte der Umbau je nach Variante zwischen 1,3 und 3,6 Millionen Euro kosten. Ein Beitrag von Peter Werth in den Westfälischen Nachrichten. Weiterlesen […]

Bild: Peter Werth | Westfälische Nachrichten | Alle Rechte vorbehalten