Südumgehung Lüdinghausen – „Seriöse Politik sieht anders aus, Herr Borgmann“

Düsseldorf / Lüdinghausen – Mit großer Entrüstung reagierte der Vorsitzende des Unterbezirkes Coesfeld und Generalsekretär der NRWSPD André Stinka auf die Berichterstattung in den WN (leider nicht online) über die südliche Ortsumgehung Lüdinghausen und den Bundesverkehrswegeplan. „Das ist eine unheilige Allianz von Aktionismus und Populismus“, so Stinka.

Bild: André Stinka | SPDNRW | Alle Rechte vorbehalten