Aus der Fraktion: Antrag Plastikarmes Lüdinghausen

Man hört es in allen Medien: Gigantische Müllstrudel in den Weltmeeren, Plastik in den Mägen von Tieren, verschmutze Strände. Um auf die Problematik mit Plastikmüll hinzuweisen, hat die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Lüdinghausen folgenden Antrag am 30. Oktober 2018 an den Ausschuss für Bau, Verkehr, Bauernschaften und Umwelt gestellt.

PKW-Öffnung zwischen Rott und Höckenkamp

Der Bauausschuss beschloss in seiner letzten Sitzung die Öffnung der Durchfahrt zwischen den Baugebieten Höckenkamp-Süd und dem „altem“ Rott für PKW. Ein Ausschuss-Bericht des Stadtverordneten Dirk Havermeier. rott-durchfahrt3: Dirk Havermeier | Alle Rechte vorbehalten

Bild: Dirk Havermeier | Alle Rechte vorbehalten

Glyphosat: Der Ausstieg aus dem Ausstieg

Lüdinghausen – Im April 2016 beschloss eine Mehrheit im Bauausschuss der Stadt Lüdinghausen, dass zukünftig kein Glyphosat und keine weiteren Totalherbizide auf städtischen Flächen eingesetzt werden dürfen. Nun wurde das Thema erneut beraten und aus dem Ausstieg von der Verwendung schädlicher Pflanzenschutzmittel wurde der Ausstieg aus dem Ausstieg: Glyphosat darf […]

Aus dem Bauausschuss – Glyphosat, Fahrradstadt & Friedhof Seppenrade

Lüdinghausen – Die Mehrheit im Bau- und Umweltausschuss der Stadt Lüdinghausen hat sich für einen Verzicht des künftigen Einsatzes des Pflanzenschutzmittels Glyphosat und ggf. anderer Totalherbizide beschlossen. Rathaus Lüdinghausen: Klaus Böttger | SPD Lüdinghausen | Lizenz: CC BY 4.0

Bild: Klaus Böttger | SPD Lüdinghausen | Lizenz: CC BY 4.0

Bauausschuss: Pflaster oder Asphalt? – Lasst die Menschen selbst entscheiden!

Lüdinghausen – Lautes Murmeln und erläuternde Zwischenrufe kamen aus Reihen der Anwohner, die als Zuschauer im Bauausschuss Platz nahmen. Sie favorisieren für den Neu-Ausbau ihrer Straße in der Ostlandsiedlung eine günstigere Asphaltbauweise, während der Planer der Stadt die Pflasterung empfiehlt.

Bild: Klaus Böttger | SPD Lüdinghausen | Lizenz: CC BY 4.0

Marktplatz 260.000 EUR über Budget – Brunnen und Stufe statt Barrierefreiheit

Lüdinghausen – Gestern hat der Rat der Stadt Lüdinghausen darüber abgestimmt, ob der Marktplatz in die Ausführungsplanung übergeben werden soll. So standen auch Punkte zur Abstimmung, die im Vorfeld stark diskutiert wurden. Dazu gehören die Stufenanlage, der Dreiburgenbrunnen und die Pflasterung des Platzes.

Bild: Klaus Böttger | SPD Lüdinghausen | Lizenz: CC BY 4.0

Aus dem Bauausschuss: Der neue Marktplatz – Barrierefrei und bezahlbar

Lüdinghausen – Gestern abend wurden dem Bauausschuss des Rates der Stadt Lüdinghausen die genauen Planungen für den neuen Marktplatz vorgestellt. Das Grundkonzept sieht zwei Baumreihen aus Platanen vor, der einen rechteckigen Platz, etwa für Markttage, bildet.

Bild: Landschaftsarchitekt Stephan Bracht | Alle Rechte vorbehalten

Straßensanierung im Baugebiet Rott-Nord – Die Anlieger sind zu Recht unzufrieden

Lüdinghausen – Das Ergebnis der Straßensanierung im Baugebiet Rott-Nord ist nach Fertigstellung der ersten beiden Bauabschnitte in der Nelly-Sachs- und Käthe-Kollwitz-Straße wirklich sehr ernüchternd. Bei den Beratungen zu dieser Problematik in verschiedenen Bauausschusssitzungen waren sich alle Fraktionen einig, dass trotz einer Sanierung in Asphaltbauweise „eine größtmögliche optische Angleichung an die […]

Bild: SPD Lüdinghausen | Dirk Havermeier | Lizenz: CC BY 4.0

Für den Schul-, Breiten- & Leistungssport – Niko Gernitz zur Leistungssporthalle

Lüdinghausen – In der letzten Sitzung des Bildungs-, Kultur- und Sportausschusses wurde es noch einmal klargestellt: Der Bau einer Leistungssporthalle in Lüdinghausen soll rund 8,2 Mio Euro kosten, für die Stadt verbleiben etwa 4,95 Mio. Euro, da das Land Nordrhein-Westfalen dieses Projekt zu 40 Prozent fördern wird. Es ist also […]

Bild: SPD Lüdinghausen | Lizenz: CC BY 4.0

Windenergie & Stadtentwicklung – Sind Rats- & Ausschußmitglieder befangen?

Lüdinghausen – In der nächsten Woche findet eine gemeinsame Sitzung des Ausschuss für Klimaschutz, Energie, Planung & Stadtentwicklung mit dem Bauausschuss statt. Hier werden, unter anderen, auch das Thema Windenergie und das Integrierte Stadtentwicklungskonzept beraten. Insbesondere bei derart weitreichenden Themen kann angenommen werden, dass tatsächlich eine größere Anzahl von Ausschussmitgliedern […]