SPD lädt Mitglieder zur offenen Vorstandssitzung

Lüdinghausen – Mit viel Energie und Kraft haben die Wahlkämpfer/innen in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern dafür gearbeitet, ihre SPD voranzubringen. Nach den Wahlen möchte auch der SPD-Vorstand in Lüdinghausen am 22. September mit den Mitgliedern einen politischen Rundum-Blick wagen. Zudem soll eine Mitgliedervollversammlung einberufen werden.

Die Genossinnen und Genossen treffen sich am Donnerstag, den 22. September 2016 um 19 Uhr, im Restaurant Pizza-Flizza. Neben den Diskussionen zu den gerade gelaufenen Wahlen, sollen auch die vergangenen zwei Jahre Vorstandsarbeit reflektiert werden.

Der Vorstand soll zudem eine Mitgliedervollversammlung im November vorbereiten, auf der ein neuer Vorstand gewählt wird.

Der Vorsitzende Niko Gernitz verkündet unterdessen, dass die Mitgliederzahl während der zwei Amtsjahre des Vorstandes stabil geblieben ist: „Trotz aller schwierigen Diskussionen in der Europa- und Bundespolitik, freuen wir uns rückblickend über viele Neu-Eintritte.“

Über Niko Gernitz

Niko Gernitz ist Vorsitzender der SPD und Stadtverordneter in Lüdinghausen. Er ist Mitglied des Unterbezirksausschusses der SPD im Kreis Coesfeld.

Kommentar verfassen