Sigmar Gabriel über August Bebel – Unserem Arbeiter-Kaiser zum 175!

Berlin – Heute vor 175 Jahren wurde August Bebel geboren – eine der herausragenden Persönlichkeiten der Arbeiterbewegung. 1869 gründete er mit Wilhelm Liebknecht die Sozialdemokratische Arbeiterpartei. Der gelernte Drechsler, der später zum erfolgreichen Unternehmer und Bestseller-Autor aufstieg, kämpfte mit Leidenschaft für die Rechte der Arbeiter und die Gleichberechtigung der Frauen.

Im autoritären deutschen Kaiserreich erfuhr er wiederholt am eigenen Leib, was Rechtlosigkeit und Willkür bedeuten und wurde mehrfach wegen seines politischen Engagements inhaftiert. Von 1892 bis zu seinem Tod war er SPD-Vorsitzender.

Das erste SPD-Programm von 1891 trägt seine Handschrift: Gefordert wurde die Einführung des allgemeinen Wahlrechts für Männer und Frauen, eine Abschaffung von Gesetzen, die Frauen benachteiligen, und die Einführung eines Acht-Stunden-Tages sowie ein Arbeitsverbot für Kinder unter 14 Jahren. August Bebel war als „Arbeiterkaiser“ schon zu seinen Lebzeiten eine Legende.

Sein Vermächtnis ist auch heute noch Richtschnur sozialdemokratischer Politik.

Signar Gabriel

Mehr über August Bebel

Über NetzWerkStadt

Hier schreibt die Redaktion des Netzwerk-LH. Dieses ist ein gemeinsames Profil unserer Redakteure, genutzt für Beiträge, die wir von Quellen übernehmen, die nicht auf dem Netzwerk Mitglied sind, oder für Beiträge anderer allgemeiner Art.