Fördergelder für Lüdinghauser Schulgebäude – Die SPD beantragt Vorbereitung auf Landesprogramm „Gute Schule 2020“

Lüdinghausen – In einem aktuellen Antrag fordert die SPD-Fraktion die Verwaltung der Stadt Lüdinghausen auf, den Investitionsbedarf an den Schulen in Lüdinghausen festzustellen. Anlass dazu gibt die Ankündigung der rot-grünen Landesregierung, das Investitionspaket „Gute Schule 2020“ ab dem nächsten Jahr zu starten.

In diesem Programm werden über vier Jahre jährlich 500 Millionen Euro für Investitionen in Modernisierungen an nordrhein-westfälischen Schulen bereitgestellt! Die SPD sieht daher auch Fördermöglichkeiten für unsere Schulen in Lüdinghausen.

„Die Stadtverwaltung soll die notwendigen Vorbereitungen treffen, um die Mittel auch für unsere Schulen direkt abrufen zu können“, stellt Susanne Havermeier für die SPD-Fraktion klar. Gerade ein aktuelles Schreiben der Schulpflegschaft der Ludgeri-Grundschule zeigt auf, dass dieses Thema in der Lüdinghauser Bürgerschaft schon diskutiert werde.

Dabei ist die Maßnahme aber nicht nur auf Schulgebäude begrenzt. „Das Paket sieht Mittel auch für unsere Turnhallen und die technische Ausstattung vor“, berichtet Niko Gernitz aus dem SPD-Unterbezirk.

In der Nachbargemeinde Ascheberg läuft derzeit ein ähnlicher Antrag.

Weitere Informationen zum Programm „Gute Schule 2020“ auf: https://www.land.nrw/de/guteschule2020

Hinweis: Bei dem Bild zu diesem Beitrag handelt es sich NICHT um eine Turnhalle in Lüdinghausen! Wir haben einfach kein geeignetes Bild auf dem Server – und unser Webmaster ist zu weit weg, um mal eben selbst ein Foto zu machen… ;-)

Über NetzWerkStadt

Hier schreibt die Redaktion des Netzwerk-LH. Dieses ist ein gemeinsames Profil unserer Redakteure, genutzt für Beiträge, die wir von Quellen übernehmen, die nicht auf dem Netzwerk Mitglied sind, oder für Beiträge anderer allgemeiner Art.