Doris Krüger – Die Kandidatin von SPD – Bündnis 90/Die Grünen und UWG

Lüdinghausen – Am Ende war es knapp, doch Doris Krüger ist seit heute Abend die gemeinsame Bürgermeisterkandidatin von SPD, UWG & Bündnis 90/Die Grünen. Nach, nicht mehr zu überbietenden, Zustimmungsraten von jeweils 100% bei den vorhergehenden Mitgliederversammlungen von UWG & Bündnis 90/Die Grünen, hat nun am Mittwoch auch die SPD die ehemalige Lüdinghauser CDU Ratsfrau zu ihrer Bürgermeisterkandidatin gewählt. Dieses Mal sollte es ein deutlich spannenderer Abend werden!

Der Vorsitzende Niko Gernitz bat zu Beginn der Mitgliederversammlung des Ortsvereins der Lüdinghauser SPD um eine Gedenkminute für die Opfer des Flugzeugabsturzes von Flug 4U9525 der Germanwings – die, auch persönliche, Betroffenheit der Anwesenden schob so die politische Agenda des Abends zunächst auf.

Doch die beeindruckende Effizienz der Versammlungsleitung durch Bernd Tewes und die Disziplin des Ortsvereins in der Abarbeitung der kommunal-politisch notwendigen Tagesordnung und Formalien hat der Kandidatin sowie den anwesenden Mitgliedern der SPD dann den notwendigen Raum gegeben, um sehr ausführlich sowohl die Kandidatin zu Wort kommen zu lassen, als auch die interne Diskussion um die Kandidatur im Ortsverein zu führen.

Es war dann, in der Tat, eine Diskussion und danach eine Wahl in allerbester sozialdemokratischer Tradition. Die Partei-interne Aussprache, die zunächst viel kürzer geplant war, hat am Ende mehr als eine Stunde in Anspruch genommen. Eine ehemalige CDU Frau unter dem Logo der SPD – das war nicht für jeden einfach zu vermitteln. Persönliche Erklärungen und Diskussionen politischer Strategie, Verfahrensweisen und Persönlichkeiten, und insbesondere die Diskussion um das „System Borgmann“ prägten die äußerst ernsthafte und respektvolle Auseinandersetzung mit der Kandidatin.

Am Ende stand ein klares Votum für die Kandidatin und die Freude darüber, mit Doris Krüger aus Lüdinghausen ein echtes Angebot für die Wählerinnen und Wähler zu haben, welches tatsächlich „parteiübergreifend einen Politik und Kulturwechsel für die Stadt“ markieren kann – so versprach es Frau Krüger in ihrer Reaktion auf die Verkündung des Wahlergebnisses.

Der sichtlich erleichterte Parteivorsitzende Niko Gernitz hat den Abend mit seiner Gratulation an die Kandidatin und einem Ausblick auf die nächsten Monate abgeschlossen: „Wir freuen uns nun auf den Sommer und auf sechs Monate intensiver politischer Auseinandersetzung, die Lüdinghausen in jedem Fall verändern wird. Frau Krüger ist nicht nur eine echte Alternative zu Richard Borgmann, sie ist auch die bessere Wahl! Deshalb hat sie ab heute auch unsere volle Unterstützung!“

Über Klaus Böttger

Klaus Böttger ist Redakteur / Webmaster dieser Seite und außerdem Beisitzer im Vorstand der SPD in Lüdinghausen. Sein "Digitales Manifest" findet sich hier. Er bloggt unter anderem auch auf http://westfalenblog.de