Aus dem Rat – Die Gestaltung Pflegefreier Gräber auf dem Friedhof Lüdinghausen

Der Vorsitzende der FDP-Ratsfraktion, Gregor Schäfer, schreibt in einem Leserbrief in den Westfälischen Nachrichten am 15.11.2014, dass mit dem Ratsbeschluss vom 11.11.2014 zur Umgestaltung der Pflegefreien Gräber die Kosten und damit die Friedhofsgebühren so gering wie möglich gehalten werden.

Diese Aussage ist so nicht richtig und bedarf einer Richtigstellung!

Die mit den Stimmen von Bürgermeister, CDU und FDP beschlossene Umgestaltung kostet je Grabstelle prognostiziert ca. 298 €, je nach Ausschreibungsergebnis kann es teurer aber auch billiger werden. Bei 378 Grabstellen entstehen also Kosten in Höhe von ca. 113.000 €.

Die Umgestaltung umfasst das Auskoffern unterhalb des Plattenbandes in einer Tiefe von 1 Meter, der Einbau von Schotter sowie einer Sand-Estrich-Mischung einschließlich Estrichbewehrung sowie das Herstellen eines Plattenbandes aus schwarzem Klinkerpflaster.

Diese aufwendige Konstruktion müsste im Falle einer Wiederbelegung der Grabstelle erneuert werden!

Als wesentlich preiswertere und damit auch gebührenschonendere Alternative hatte die SPD-Fraktion beantragt lediglich die Grabstellen zu sanieren bei denen tatsächlich ein Bedarf für das Anheben der Grabplatten besteht und die Nutzungsberechtigten dies auch ausdrücklich wünschen.

Dies ist -wie meine Nachfrage im Ausschuss für Bau, Verkehr, Bauerschaften und Umwelt am 28.10.2014 ergeben hat- bei ca. 15-20 Nutzern der Fall. Je Grabstelle entstehen hierfür Kosten in Höhe von 39 €.

Bei einer Nutzungsdauer von 25 Jahren ist erfahrungsgemäß eine Grabplatte maximal vier Mal anzuheben, danach setzt sich im Regelfall die Grabplatte gar nicht mehr oder nur noch geringfügig. Für diese Variante entstehen also lediglich Gesamtkosten in Höhe von ca. 3.100 €.

Leider haben CDU, FDP und der Bürgermeister eben nicht im Sinne der Gebührenzahler entschieden und die ohnehin hohen Friedhofsgebühren in Lüdinghausen werden noch einmal unnötigerweise erhöht.

Dirk Havermeier ist direkt gewälter Stadtverordneter für den Wahlbezirk 3 im Rat der Stadt Lüdinghausen.

Mehr über Dirk Havermeier…

Kommentar verfassen