Sommerradtour 2019 mit dem ADFC Lüdinghausen

Viele Herausforderungen für Lüdinghauser Radler

Gemeinsam mit der ADFC Ortsgruppe Lüdinghausen befuhren die Lüdinghauser Sozialdemokraten zusammen mit ihrem Landtagsabgeordneten André Stinka jene Stellen in unserer Steverstadt, die einer Verbesserung bedürfen. Die ADFCler betonten unterdessen den Wunsch nach einem runden Tisch, um Mobilität in Lüdinghausen ganzheitlich und nachhaltig zusammenzubringen: „Da bringen wir alles auf den Tisch und diskutieren das aus“. (mehr …)

Radtour für Radverkehr

Am kommenden Mittwoch (21.08.2019) startet der SPD-Landtagsabgeordnete André Stinka seine alljährliche Sommerradtour in Lüdinghausen. Start ist um 10.30 Uhr am Marktplatz und es dreht sich alles rund um den Radverkehr in Lüdinghausen. Daher sind auch alle Bürgerinnen und Bürger, die diese Wege schließlich tagtäglich nutzen, herzlich eingeladen, teilzunehmen. (mehr …)

Sekundarschule – Ein Multimillionenprojekt, das es uns wert sein sollte

Nicht nur, dass zwei Schulen zunächst zu drei Schulen wurden und nun zu einer Schule zusammenkommen: Eine Schule von Morgen muss auch baulich dem gerecht werden, was wir für die beste Bildung unserer Schülerinnen und Schülern brauchen. Die Sekundarschule ist eine gebundene Ganztagsschule. Wir schaffen daher nicht nur einen Ort des Lernens, sondern auch Raum für Alltag und Zusammenleben. Das Projekt kostet insgesamt 14,5 Millionen Euro. (mehr …)

Unterstützen Sie die DGB-Petition: Grundrente Jetzt!

SPD-Arbeitsminister Hubertus Heil hat am Anfang des Jahres seine Pläne für eine Grundrente vorgelegt, wonach Menschen, die mindestens 35 Jahre gearbeitet, Angehörige gepflegt oder Kinder erzogen haben, eine solide Grundrente über Sozialhilfeniveau erhalten sollen. CDU/CSU möchten solche Menschen weiterhin zum Sozialamt schicken. Geben Sie Ihre Stimme für Lebensleistung, Gerechtigkeit und sozialen Zusammenhalt. (mehr …)

Aus dem Rat: Selmer Straße – Tankstelle

Ein viel diskutiertes Thema in Lüdinghausen ist momentan die Planung einer Tankstelle am Kreisverkehr Selmer Straße. Einige Anwohner kritisieren, dass dieses große Projekt von der Stadt zu wenig publik gemacht wurde. Doch die Planungen und Diskussionen im Planungsausschuss laufen schon seit mehr als einem Jahr und sind öffentlich einsehbar.

(mehr …)